Pontonbau

Pontonbau

Seit vielen Jahren sind wir Experten beim Bau von Pontons. Ob als Schwimmdock zum Ausrüsten von Schiffen, als Schiffsanleger zum Betanken oder als LNG Terminal, wir sind für alle Arten von Betonpontons der richtige Ansprechpartner.

Dabei setzen wir auf höchste Qualität und Präzision. Von der Planung bis zur Umsetzung können Sie auf unsere Spezialisten und Fachleute vertrauen.

Meilenstein in der Firmengeschichte.

2006 wurde die Idee, einen Ponton aus Beton zu bauen, zum ersten Mal umgesetzt.
Aufgrund des immer höher werdenden Stahlpreises und der Vorteile wie zum Beispiel die niedrigeren Wartungs- und Unterhaltskosten, setzte man ab sofort auf Beton.

In Kooperation mit der Papenburger Meyer-Werft entstand in gerade mal vier Monaten die Konstruktion eines Beton-Ponton mit vier Tanks, die je nach gewünschtem Tiefgang geleert oder gefüllt werden können und damit eine außerordentliche Stabilität im Wasser gewährleisten. Der riesige Schwimmkörper wurde innerhalb von wenigen Tagen über die Ems und dann an sein entsprechendes Ziel gezogen.

Die Plattform, auf der Schiffe zur schnelleren Verfügbarkeit der Schiffbauhalle ausgerüstet werden, hat sich in der Praxis schnell bewährt.

Und so funktioniert das System als Schwimmdock: Der Schiffsrohbau wird in der Werfthalle gebaut und dann auf einem Rollensystem ganz langsam herausgefahren, wobei sich der im Wasser liegende Ponton auf Kaihöhe absenkt. Der Rohbau kann dann auf den Ponton gefahren werden, der anschließend quer ab zur Kaimauer wieder festmacht. Die Halle steht dann für den nächsten Rohbau bereit, während auf dem Ponton das Schiff ausgerüstet werden kann.

2021 wurde der erste Betonponton für ein weltweit großes Mineralöl- und Erdgas-Unternehmen gefertigt. Dieses liegt im Energy and Chemicals Park Rheinland in Godorf und wird als Schiffsanleger zum Betanken von Binnenschiffen genutzt.

Was wir für Sie bauen